Soziales Engagement

Wir unterstützen die Giovane-Elber-Stiftung und den Verein zur Förderung brasilianischer Straßenkinder e.V.

Vorsitzender von Verein und Stiftung ist der beliebte und erfolgreiche Ex-Fußballprofi Giovane Elber. Durch seine eigene Kindheit und Erziehung geprägt, will er sich nicht mit dem Elend von Straßenkindern abfinden. Er will ihnen eine Chance auf ein menschenwürdiges Leben bieten, die Devise dabei ist "Bildung statt Almosen".

Geschaffen wurde ein Ausbildungszentrum für knapp 200 Jugendliche sowie ein Kinderhort. Was ursprünglich als kurzfristige Hilfe für Straßenkinder einer Favela am Stadtrand Londrinas gedacht war, hat sich schließlich von einem alten Schuppen zu einem Schul- und Sozialzentrum mit drei Gebäuden, Sportplatz, Speiseraum, Zahnarztpraxis und mehreren Ausbildungsräumen entwickelt. Im Ausbildungszentrum soll in erster Linie Hilfe zur Selbsthilfe gegeben werden. Die Kinder sollen eine ganzheitliche Bildung erhalten, eine Arbeit finden und damit aus dem Elend entkommen.